De:Häufig gestellte Fragen

From X-Moto
(Redirected from Häufig gestellte Fragen)
Jump to: navigation, search

Català - Español - Norsk

F: Was sind die System-Vorraussetzungen?

A: Hier sind die empfohlenen minimalen System-Vorraussetzungen:

CPU: ~500 MHz (wild geraten)
RAM: 128 MB (wenigstens 40 MB freier Arbeitsspeicher)
Graphics: GeForce-class Karte mit 32 MB Grafikspeicher (oder besser)
HDD: 10 MB frei
Software: Microsoft Windows 2000/XP, Linux, Mac OS X, oder FreeBSD, und OpenGL-fähiger Grafiktreiber

F: Ich möchte X-Moto auf einem sehr langsamen Rechner spielen können. Irgendwelche Tipps?

A: Ja, klar. Es gibt einige Tricks und Kniffe, X-Moto auf alten Kisten gut lauffähig zu bekommen - vorrausgesetzt, man verzichtet dabei auf ein wenig Darstellungsqualität. Der Start von X-Moto von der Kommandozeile aus mit folgenden Parametern bewirkt z.B. simple Strichgrafik:
xmoto -ugly
Seit Version 0.2.1 bewirkt ein Tastendruck auf F1 bei bereits gestartetem Spiel dasselbe. (In den vorherigen Versionen sollte das Spiel aufgrund langsamer Menüführung dann aber mit "xmoto -ugly -level 1" gestartet werden, um direkt in das Level einzusteigen.)

X-Moto ist auf diese Weise auf einem 233MHz IBM Laptop spielbar.

F: Ich kann es nicht auf einem Linux/PPC spielen - Beim Start ist die Spielergrafik zerwürfelt.

A: Dies ist ein bereits korrigierter ODE-Bibliotheks Fehler. Leute mit diesem Problem sollten X-Moto mit ODE 0.7 kompilieren, damit es korrekt läuft.

F: Der Sound funktioniert nicht!

A: Bis zum Alpha-Release 0.1.8 gab es keinen Sound in dem Spiel.

F: X-Moto 0.1.6 und frühere laufen sehr langsam auf meinem Rechner! Warum das?

A: Deaktiviere "Vertical Sync" in der Grafikkarten-Konfiguration. In späteren Versionen von X-Moto ist dies nicht mehr notwendig. Wenn die Grafikkarte so konfiguriert ist, dass der Bildaufbau auf die vertikale Synchronisation wartet, wird das Spiel mit der Bildwiederholrate des Monitors laufen. Wenn der Monitor beispielsweise auf 60 Hz läuft, wird das Spiel nie mehr als 60 FPS erreichen. Das große Problem dabei ist, daß das Spiel wenigstens 100 FPS benötigt, um die Echtzeit-Physiksimulation umsetzen zu können.

F: Unterstützt X-Moto wirklich Mac/FreeBSD/weitere?

A: Es ist schwierig, auf all diesen Platformen zu testen, da kaum Zugang zu entsprechenden Computern vorhanden ist. Es wurde berichtet, dass sowohl MacOS, FreeBSD wie auch 64 Bit-Maschinen unterstützt werden, aber es kann nicht von allen Entwicklern garantiert werden.

F: Ich möchte Replays aufnehmen. Wird dieses Feature aufgenommen werden?

A: Replays sind seit dem Alpha-Release 0.1.8 unterstützt.

F: Wird X-Moto Elastomania Levels unterstützen?

A: Nein, die Physik-Simulation ist zu verschieden. Obwohl es theoretisch denkbar wäre, Elastomania-Levels in X-Moto zu importieren, wäre es unmöglich, Level zu erstellen, die in beiden Spielen gleichermaßen spielbar wären.

F: (Linux) Lua und/oder ODE lassen ein ./configure fehlschlagen, OBWOHL ich die richtigen Bibliotheken installiert habe!

A: Manche Leute hatten Probleme beim Kompilieren von X-Moto auf ihren Linux-Boxen (am häufigsten Gentoo-User). Das Spiel verlinkt dabei nicht korrekt auf die entsprechenden Bibliotheken. Wenn dies das Problem ist, d.h. die Standartinstallation fehlschlägt, versuche die spezielle vorgepackte Version von X-Moto 0.1.6 herunterzuladen und wie gehabt zu installieren: xmoto-0.1.16-with-ode-lua-src.tar.gz. Weiterhin überprüfte X-Moto vor Version 0.2.2 nicht auf Vorhandensein des G++ Compilers. Auch dieser muss installiert sein!

F: (Linux) Warum funktioniert das Spiel nicht, wenn ich frisch kompiliert habe, und per ./xmoto starten will?

A: Es kann seine Datenpakete nicht finden. Versuche entweder es richtig zu installieren (als root: make install), oder wechsle ins bin Unterverzeichnis und starte das Spiel von hier per ../xmoto. Die neueste Version hat eine eindeutige Fehlermeldung für diesen Fall.

F: Wie komme ich ins IRC?

A: Der #xmoto IRC-Channel ist erreichbar unter irc.netrusk.net/6667.